Freitag, 5. Juli 2013

Ernährungspost 2

Mein Frühstück nähert sich langsam der Perfektion!
Ich fühle mich morgens jeweils wie Harry Potter beim Zaubertrank Mischen und freue mich dabei jeweils mit einem lächeln auf den Lippen.
Ich stelle mal alle Zutaten auf einem Bild zusammen:


Es kommen 50g gefrorene Himbeeren in die Schüssel,die ich in der Mikrowelle kurz auftaue (geht 1 Minute) , dann 125g Quark (3/4Fett) dazu, etwas Bourbon Vanille Pulver darüber streuen (ist ohne Zucker), dann am Schluss noch mit einem Löffel nach belieben Leinsamenmehl darüber geben und fertig ist mein Frühstück mit nicht mal 10g Kohlenhydraten inklusive dem Kaffee, dass es danach dann noch gibt.
Früher ohne das Leinsamenmehl hatte ich bald schon wieder Hunger, kein Sättigungsgefühl, das ist jetzt deutlich besser.


Und es schmeckt sogar den Kindern obwohl es keinen Zucker enthält... obwohl ich sagen muss mein Sohn darf sich in letzter Zeit noch einen Löffel Birkenzucker darüber streuen also eine Prise extra Magie sozusagen, da ja Kohlenhydrate für Kinder das Wichtigste sind. Er sitzt  ja auch kaum herum so wie ich. 
 Kinder in dem Alter muss man noch nicht zum Bewegen motivieren... die haben nur einen ganz kleinen inneren Schweinehund. Die Nasen und Ohren hören nicht auf mit wachsen und so muss es mit dem inneren Schweinehund auch sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten