Mittwoch, 5. Juni 2013

Ernährungsberatung und technische defekte

So habe den ersten Ernährungsberatungstermin hinter mir. Sie war sich nicht bewusst, dass ich schon so voll umgestellt habe und sagte sonst würde man "sanft" umstellen. Ich gehöre eher zu der radikalen Sorte. Von jetzt an gehört auch mind. 3 Mal wöchentlich Fisch zu meiner Ernährung. Bis jetzt geht es mir eigentlich gut dabei, einzig beim Sport komme ich noch zu schnell an meine Grenzen, da muss ich einfach geduldiger sein und darf nicht zu schnell zu viel erwarten.

Heute habe ich das Temozolomid bei der Apotheke bestellt damit ich nächste Woche (11. Juni) wieder beginnen kann. Zudem habe ich meine Meditationseinheit wieder aufgenommen, ist wohl definitiv meine Schwachstelle, da ich lieber aktiv bin als passiv rumliege :) aber auch da gibt es ja Möglichkeiten mit den aktiveren Visualisierungstechniken, im Moment ziehen da gerade viele Killerzellen durch meinen Kopf und bekämpfen die Krebszellen die da eh schon geschwächt herumhängen und sich nach Zucker verzehren den sie aber nicht mehr bekommen (Rache ist süss) es tut mir richtig gut denen da oben eins auszuwischen.

Habt ihr gewusst dass ich jedes Fisch essen beinahe meditativ begehe, da ich mit 14 ja zur Vegetarierin wurde und letzten Freitag wegen der Johannes Coy Ernährung das erste Mal wohl in meinem Leben einen Fisch freiwillig gegessen und genossen habe?

Das Lustigste an der ganzen Geschichte ist aber als ich mit meinem Mann am Samstag dann nochmals Fisch gekocht habe hat unser Kochherd den Geist aufgegeben. Auf dem Induktionsfeld erschien eine Error-Meldung...und die Sicherung ist rausgeflogen. In der Elektronik gab es einen Kurzschluss. Das wäre ein grosser Lacher gewesen wenn es uns nicht 800.- schweizer Franken kosten würde die ganze Reparatur. Da bleibt der Lacher dann im Hals stecken. Ich sagte dann das Universum hat etwas dagegen dass ich Fisch esse... Eine Freundin die sich mit so Sphärischen Dingen auskennt meinte aber, dies seien wohl eher meine Widerstände die den Herd da lahmgelegt hätten... hoffentlich erfährt dies mein Mann nicht, sonst muss ich noch auf der Strasse singen gehen bis die 800.- wieder drin sind und da würde ich ewig sitzen... Ich höre dann immer meinen Sohn im Ohr, Mami bitte nicht singen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten