Samstag, 12. April 2014

Ich bin schief

Immer öfter gerate ich in Schieflage. Vor dem Spiegel versuche ich zu korrigieren, ist nicht mal mithilfe des Spiegels einfach. Welches Körperteil gehört wohin und muss ich jjetzt meine Hüfte nach links oder nach rechts schieben damit ich endlich gerade stehe?
Wenn unten alles stimmt, dann sehe ich, dass die Schultern völlig schräg sind, irgendwann gebe ich auf. Es hat keinen Sinn...

Ja richtig es hat mit dem Sinn zu tun. Der Lagesinn ist weg. Oder nicht ganz weg sondern irgendwie gestört was in imir die Vermutung weckt, dass der blöde Tumor sich wieder bemerkbar macht. Hat Avastin versagt?

Ich habe diesmal umgehend meinen Onkologen kontaktiert und erklärt ich mutiere wieder zu einem Roboter. Die Bewegungen werden weniger fliessend, ungelenk (linkisch). Ich fühle mich eingesperrt in einem Körper den ich nicht mag. 

Jedes Mal beim Treppen laufen erinnere ich mich traurig wie geschmeidig ich das direkt nach der Bestrahlung doch gemacht habe.

Traurig macht mich auch, dass es Bodo so schlecht geht und er im sterben liegt. Er bekam die Diagnose Glioblastom 2012. Er wollte doch so gerne auf Reisen gehen und er hat doch seine liebe Frau und Kinder! Lieber Gott, ich weiss nicht ob du Internet hast, aber hilf Bodo und seiner Familie, schick ihnen ein Wunder, bitte.

meine frozen shoulder ist noch nicht besser und wird langsam echt zum Handicap da es mich links extrem einschränkt( nichts tragen, nichts oberhalb Hüfthöhe runterholen oder öffnen... Ich nehme ja als Versuch die Sache schneller zu heilen Lyrica und mittlerweile frage ich mich wirklich ob ich Nebenwirkungen davon habe. Sonst ist der Frühling immer meine beste und Aktivste Zeit und im Moment habe ich so ziemliche Antriebshemmung die ich mir nicht erklären kann. Ich werde es wohl erst wissen wenn ich Lyrica abgesetzt habe, ist aber erst in ein paar Wochen der Fall. Wenn die Infiltration erfolgreich gewesen ist.

So Ich melde mich am 16. April wieder, dann habe ich das MRT Ergebnis.

Kommentare:

  1. Liebe Iwana,

    ich mag gar nicht weiter denken.
    Jeden Tag denke ich an dich und freue mich darauf dich in Köln zu sehen und jetzt das.
    Es darf kein Wachstum sein.
    Ich werde in meinen Gebeten unseren Schöpfer bitten dir noch Zeit, viel Zeit zu schenken.

    Alles Liebe deine
    krimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir
      Ich habe einen einzigen Hoffnungsschimmer, dass das ganze vom Lyrica ausgelöst wird, ich nehme es wegen meiner Frozen sholder, ist ein Anti Epileptika und macht viele Nebenwirkungen. Wäre zu schön wenn das MRT zeigen würde, dass oben alles ruhig ist, dann wüsste ich wovon all die Symptome kommen. Mein Drall nach rechts etc.
      Am Mittwoch erhalte ich das Resultat.
      Schreibe dann...
      Gruss Iwana

      Löschen
  2. Das wünsche ich dir soooo sehr.

    krimi :-*

    AntwortenLöschen