Freitag, 16. Januar 2015

Kaufhaus Test mit Permobil

So heute war es soweit, mein Sohn war eingeladen zu einer Geburtstagsfeier und ich durfte ihn da hin fahren mit dem Permobil. Das ist mein erstes Test Fahrzeug (Elektro Rollstuhl) danach fuhr ich weiter ins Lebensmittelgeschäft für einen Testeinkauf ob es überhaupt geht, was für Probleme auftauchen. Mein Mann hat mich begleitet. Wir hatten schon wieder einen Platten Reifen am Einkaufswagen, den mein Mann deshalb noch mit Luft befüllen musste. Da ich Maximal Speed von 10km/h habe aber erstens eigentlich einen L hinten am Rolli montieren müsste da noch ungeübt und zweitens einmal eine Memme, immer eine Memme, war ich schon beim Töff fahren. Wir waren also gleich schnell er zu Fuß und ich motorisiert! Aber lieber vorsichtig, die Rampe rauf und runter habe ich jedenfalls schon bewältigt heute. Das Permobil hat zentrahlantrieb, das heißt man kann sich auf der Stelle im Kreis drehen. Also kleinster Wende Radius! Und es fährt sich wie ein Traktor. Die größte Ernüchterung kam im Geschäft als ich die Bananen auf der Waage hatte und die Nummer 1 drücken wollte, die ist ganz oben...meine Hand reicht Max bis zu den 300. Nummern Nie mehr Bananen? Dann bemerke ich, dass ich eigentlich egal welche Nummer ich aus dem sitzen da nicht rankomme... Aber das permobil hat doch noch Zusatz Funktionen! Achtung jetzt... Wo steckt dieser Knopf, schon gefunden und los geht's mein Sitz fährt langsam in die Höhe, ich wachse!!! Aber es reicht nicht für Nummer 1 noch für die feinen Himbeer Sauer Kirsche Joghurt! Zum Glück ist mein Mann dabei. Unterdessen ist mir in den Sinn gekommen dass ich für die Waage so eine teleskop Verlängerung brauche oder ich leihe mir den Harry Potter Zauberstab von meinem Sohn der Opi für ihn gedrechselt hat, diese 40cm gepaart mit der Magie sollten doch reichen!Muss ich nächstes mal ausprobieren! Und von der Breite kommen wir auch durch die Kassen, da bin ich sehr beruhigt.
Grüße euch alle!

Kommentare:

  1. Liebe Iwana,

    tolle Sachen machst du. Und dein Sohn hat ein neues Taxi. 😊

    Die Sache mit der Waage für Obst und Gemüse ist echt doof.
    Hilft da wirklich ein verlängerter Finger aus Holz? Die Displays sind doch meist Touch-Displays.
    Ein guter Geist in der Obst- und Gemüseabteilung sind da hilfreich.
    Und davon ist dort bestimmt einer immer unterwegs.

    Meine Liebe, bleib weiter so mobil und unerschrocken.

    Deine krimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wohne in einem Dorf und wir haben noch nicht die neuesten Generation von Waagen zum Glück! Hoffe das bleibt noch ne Weile so! Hätte ich nicht meinen Mann der das erste Mal mitkommt würde es viel mehr Mut brauchen! Ist auch etwas was ich lernen musste... Hilfe annehmen. Grüße dich! Iwana

      Löschen
  2. Liebe Iwana,

    ich bin nur ca, 156 cm groß und schmachte deshalb mein Lieblingseis im obersten Regal der Tiefkühltruhe nur an, wenn ich allein einkaufe. Wie aber schaffen es die vielen Rolli--Fahrer/innen, wenn die tollsten Leckereien meist ganz hoch oben stehen? Leichtere Dinge lassen sich sicherlich mit einer Greifzange packen, die ist per Teleskop ausfahrbar und im Sanitätshaus erhältlich, Praktisch, wenn man etwas aufheben möchte, sich schlecht bücken kann oder nicht darf. Nur so als Tipp.

    LG Bluebird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp mit der Greif Zange! Habe ich mal gebraucht bei einem Gemeinde Einsatz... Gruß Iwana

      Löschen
  3. Die besten Tipps für diese Probleme gibt es bei Raul Krauthausen und seinen Sozialhelden ► http://raul.de/ . Der Mann kennt sich aus und versteht es, diese Probleme zu vermitteln. Ich drück dich, Iwana. Gruß aus Hamm in Westfalen - Renate

    AntwortenLöschen