Dienstag, 17. Juni 2014

Fokaler Anfall

Lange habe ich nicht geschrieben... Aber die Tatsache ist nicht so einfach. Ich fühlte mich in letzter Zeit des öfteren müde, kann ja mal sein, bei der Belastung dachte ich. Dann hatte ich am Wochenende plötzlich aus heiterem Himmel einen fokalen Anfall in meiner linken Hand der sich dann schnell in meinen linken Mundbereich verlagerte (Kribbeln) ging nur kurz etwa 3 Minuten, seither geht es meinem linken Fuss deutlich schlechter, Gefühlsstörung hat sich nach oben hin ausgebreitet. Eigentlich weiss ich ohne MRT was das heisst, habe dem Onkologen sofort eine Mail geschickt und trotzdem um einen möglichst baldigen MRT Termin gebeten.

Im Moment bin ich ziemlich Ohnmächtig. Deshalb ist es besser sich abzulenken. Ich organisiere diese Woche noch meinem Sohn sein Halb-Geburtstagsfest er freut sich so sehr darauf, dass er mit einem riesen smile aufsteht, dies freut mich sehr. Jetzt muss ich nur noch die Haifischzähne und das andere Zubehör erkämpfen (ich erzähle den Jungs eine Geschichte, mal schauen ob man 8-jährige noch begeistern und mitnehmen kann auf eine Phantasiereise?) Die wollen mit 8 ja schon so gross sein. 

 Heute kam ein Kollege am Mittag zu meinem Sohn und meinte die Schule sei voll fies, die nehme ihm die ganze Freiheit weg, vorallem wenn am Nachmittag auch Schule sei! Ich musste mich ja schön beherrschen um nicht laut loszuprusten...

Kommentare:

  1. Liebe Iwana!!!! Sei ganz ganz fest von mir gedrückt!!!! Mir fehlen die Worte, aber es braucht auch keine Worte!!! Wir wissen und verstehen auch ohne!
    Hoffentlich ist bald die MRT und dann sieht man weiter!
    Schönes Feiern mit deinem Sohnemann!!!! Und? haben die Kids deine Story gemocht?
    ein fester Knuddel aus Triest

    AntwortenLöschen
  2. Bei der Knuddelei bin ich dabei ♥Iwana♥

    Ich drück dich und denk an dich.

    AntwortenLöschen