Mittwoch, 12. März 2014

Halbtax-Abo und seine Folgen

Ich sitze im Zug an die Beerdigung meiner Grossmutter nach Sursee. Mein Halbtax-Abonnement ist gestern abgelaufen, zum Glück habe ich daran gedacht, also löste ich heute ein ganzes Billet und es wurde mir schmerzlich bewusst wie gut ich es doch mit dem Halbtax hatte, halber Preis halt. Also fragte ich mich, ob ich nicht ein neues lösen sollte und fragte mich im selben Atemzug ob das beim 3. Rezidiv denn von mir nicht eine Frechheit sei, sich überhaupt solche Gedanken zu machen. Ich schaute dann die Optionen an, 1,2 oder 3 Jahre? Da nehm ich auf jedenfall die 3 Jahre! Gibt es nicht auch 5 oder 10 zu kaufen? Nein Spass beiseite ich stand vor dem Bahnschalter und fragte jämmerlich was im Todesfall mit dem Halbtax geschehe, ob jemand das Geld zurück erhalte? Ja die Erben bekam ich zur Antwort... Bei der SBB scheint alles geregelt zu sein nicht so wie in unserem Leben.

Es war immer ein tolles Gefühl wenn ich so günstig unterwegs war und heute die Reise hat 35.- gekostet, trotz U-Abo... Aber wenn man es wahrscheinlich ausrechnet werde ich es nicht rausschlagen. Aber da bleibt dies Gefühl... das ich jeweils hatte beim Ticket lösen, wow nur so wenig kostet das und genau dies Gefphl blieb heute aus...

Keine Kommentare:

Kommentar posten